SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch
02.05.19

Maya Rehberg und Pascal Dethlefs holen die Straßenlauf-Titel

Foto: H.Tollknäpper

Nur drei Tage nach dem Hamburg-Marathon wartete mit den Straßenlauf-Landesmeisterschaften im Rahmen des 30. Kaltenkirchener Stadtlaufs schon der erste ganz wichtige schleswig-holsteinische Laufkracher dieses Frühlings. In einem hochkarätig besetzten Feld wurde bei kühlen und windigen Bedingungen um die Gesamtsiege, Altersklassenwertungen und Mannschaftsmedaillen gekämpft.

Bei den Damen machte Natalie Jachmann (TSV Glücksburg 09) auf der ersten Streckenhälfte die Tempoarbeit, ehe Maya Rehberg (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) aus dem Windschatten hervorkam und das Rennen mit einer Tempoverschärfung zu ihren Gunsten entschied. In 35:39 Minuten gewann die Olympia-Teilnehmerin vor der mehrfachen Straßenlauf-Landesmeisterin, die nach 36:07 Minuten folgte. Dritte wurde die immer stärker werdende Nicole Adler von der SG TSV

Foto: H.Tollknäpper

Kronshagen/Kieler TB in 36:41 Minuten.

Bei den Männern blieb das erwartete Duell zwischen Steffen Uliczka und Pascal Dethlefs aus, da der Titelverteidiger seine Wettkampfplanung kurzfristig geändert hatte. Der somit allein favorisierte Pascal Dethlefs hatte im Kronshagener Simon Bäcker lange einen hartnäckigen Verfolger, den er mit einem fulminanten Antritt aber auf der zweiten der beiden 5-km-Runden abschütteln konnte. In starken 31:13 Minuten gewann Dethlefs am Ende vor Simon Müller (TriSport Lübeck/ 31:36 Min.) und Vilmos Tomaschewski (SG TSV Kronshagen/Kieler TB/ 31:37 Min.), die sich beide über neue persönliche Bestzeiten freuten und Simon Bäcker noch aus den Medaillenrängen verdrängten.

In den Mannschaftswertungen gelang der SG TSV Kronshagen/Kieler TB das Double mit den Siegen bei den Männer und Frauen. Das Männer-Trio (Tomaschewski, Bäcker, Kröger) gewann vor der Crew des Borener SV (Hansen, Gonzalez Montes, Stoll), während bei den Damen die ersten beiden Plätze in die Landeshauptstadt gingen. Maya Rehberg bildete zusammen Nicole und Christin Adler das Siegerinnen-Trio.