Berlin EM 2018

Berlin EM 2018

SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch

SHLV auf facebook

SHLV auf facebook

SHLV auf YouTube

SHLV auf YouTube
02.07.17

3. Tag der DM Senioren in Zittau

Am dritten Wettkampftag erhöhte zuerst Viktor Kirsch mit seinem 2. Sieg die Goldbilanz. Mit 15:29,40 min gewann er die 5000 m der M45 und unterbot seinen eigenen Landesrekord um 10 Sekunden. Ebenfalls Landesrekord lief Katja Berend in ihrem 2. Sprintfinale der W55 über 200 m in 28,24 s. Weitere Siege holten die Athleten vom LBV Phönix Lübeck. Mirjam Beier gewann in der W45 das Diskuswerfen mit dem neuen Landesrekord von 44,11 m. Sie verbesserte damit den fast 45 Jahre alten Rekord von Marianne Hamm (MTV Dänischenhagen). Ihre Vereinskollegin Mareike Becker gewann in der W35 das Hammerwerfen  mit 43,30 m. Seinen 2. Titel in Zittau erlief sich Zbigniew Sikorski in der M35 über 200 m in diesjähriger Bestzeit von 22,56 s und Ralf Mordhorst war im Diskuswerfen der M40 mit 50,14 m nicht zu schlagen. Das letzte Gold holte schließlich Lothar Müller. Nach 100 m und Weitsprung gewann er auch die 200 m in der M80 mit 32,35 s.

Weitere Podestplätze unserer Seniorensportler hier

W35 – Diskus: 2. Mareike Becker (LBV Phönix Lübeck) 38,18 m
W40 – 5000m: 3. Christine Dörscher (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) 19:30,15 min
M40 – 200m: 3. Michael Erfmann (TSV Heiligenhafen) 24,45 s
– Kugel: 2. Ralf Mordhorst 14,52 m
M50 – 200m: 3. Meinert Möller (TuS H/M Kiel) 24,44 s
M55 – Weit: 3. Frank Heinrich (LG Flensburg) 5,19 m