SHLV auf Instgram

SHLV auf Instgram

SHLV auf facebook

SHLV auf facebook

DLV News

DLV News

SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch

Unterstützen sie uns mit ihrem Einkauf

Unterstützen sie uns  mit ihrem Einkauf

Amazon Smile

Trainerbörse

Trainerbörse

Hinweise Online-Bestenliste und Wettkampf-Programm

Liebe Leichtathletikfreunde,

die Digitalisierung schreitet voran. Deshalb geben wir allen Trainer*innen, Vereinsvertreter*innen und Wettkampf-Veranstaltern die nachfolgenden Informationen und Handlungsaufforderungen zum Thema Wettkampf-Programm und Online-Bestenliste:

Seit dem 1. Dezember 2019 können die DLV-Landesverbände und deren Mitgliedsvereine die Wettkampfdaten-Software Seltec Track & Field 3 (TAF 3) im Rahmen des Kooperationsvertrages zwischen der Firma Seltec und dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) nutzen.

Die Nutzung für Mitgliedsvereine des SHLV ist kostenlos.

Alle Veranstaltungsanmeldungen, Ausschreibungen und Meldungen für Stadionwettkämpfe sowie die Pflege der Startpassdaten laufen im SHLV inzwischen über die Internetseite www.ladv.de.

Hier sollten sich alle Vereine registrieren lassen und ihre Athletendaten pflegen und eingeben!

Seit 2020 wurde auf der Homepage des Deutschen Leichtathletikverbandes unter www.leichtathletik.de ein Ergebnisportal eingeführt, auf dem alle Ergebnisse verpflichtend hochzuladen sind und veröffentlicht werden. Dies kann über die Meldeplattform www.ladv.de oder direkt online über das Wettkampfprogramm TAF3 von SELTEC erfolgen.

Aus diesem Ergebnisportal wird automatisch eine Online-Bestenliste generiert! Für die Aufnahme in die Bestenliste sind folgende Punkte einzuhalten und zu berücksichtigen:

  • Alle Veranstaltungen sind offiziell über ladv.de anzumelden.
  • Nach der Wettkampfdurchführung ist die Ergebnisliste mit dem Veranstaltungsbericht hochzuladen. Ergebnisse von nicht genehmigten Veranstaltungen und Ergebnisse von nicht ausgeschriebenen Wettbewerben werden nicht in die Bestenliste aufgenommen.
  • Sofern Änderungen bzw. Ergänzungen an einer bereits genehmigten Veranstaltung vorgenommen werden sollen, muss diese Veranstaltung neu beantragt werden. Die ursprüngliche Veranstaltung kann dabei als Vorlage verwendet werden. Sie sollte im Anschluss dann gelöscht werden.
  • Somit ist zu empfehlen, dass möglichst viele Altersklassen und Wettbewerbe angemeldet werden, die eventuell zusätzlich in Frage kommen. Als Beispiel ist hier genannt: Bei Männer/Frauen auch Seniorenaltersklassen einrichten. Die Erfahrung zeigt, dass kurzfristig noch Wünsche geäußert werden und damit noch berücksichtigt werden können.
  • Änderungen von Fehlern in der Ergebnisliste sind nachträglich möglich, aber nur durch den Veranstalter selbst nach Freischaltung und erneutem Hochladen.
  • In die Bestenliste können aus Datenschutzgründen nur Athleten*innen aufgenommen werden, die einen gültigen Startpass besitzen (Gemäß DLO §4 ist für eine Teilnahme an Wettkämpfen ein gültiges Startrecht erforderlich. Das Startrecht erhält man über den Startpass.). Die vorläufigen Nummern, die bei LADV für Athlet*innen ohne Startpass vergeben werden (6…-Nummer), sind nicht
  • Folgerichtig sollte für ALLE Leichtathleten*innen ALLER Altersklassen ein Startpass beantragt werden, die an Wettkämpfen teilnehmen! Dieser ist kostenfrei für Jugend U14 und jünger. Der Startpass kann direkt in LADV unter „Athletenverwaltung / Athleten / Bearbeiten / Startpass beantragen“ generiert werden. Dies gilt auch für Athlet*innen mit vorläufigen Nummern (6…-Nummern).
  • Für die Bestenliste werden nur Ergebnisse berücksichtigt, die nach dem Ausstellungsdatum des Startpasses erzielt wurden. Somit ist die Beantragung frühzeitig vor dem Wettkampf vorzunehmen.
  • Sollten Nachmeldungen am Veranstaltungstag erfolgen, sind die Startpassnummern mit zu erfassen, da die Leistungen ansonsten nicht für die Bestenliste berücksichtigt werden. Deshalb sollte der Veranstalter die aktuellen Athletendaten seines Landesverbandes mit dem Wettkampfprogramm TAF3 über Extras/Definitions Download „Stammdaten laden“ stets aktualisieren. (Hinweis von Seltec: Um sicher zu gehen, dass keine veralteten Informationen auf dem System verbleiben, sollte man nach dem Jahreswechsel die Stammdatendatei löschen, bevor die aktuellen Daten heruntergeladen werden. Dafür reicht es aus, unter Extras/Definitions Download auf „Stammdaten löschen“ zu klicken.)
  • Um eine genehmigte Veranstaltung der entsprechenden Ergebnisliste zuordnen zu können, wird eine Wettkampfnummer vergeben, die in das Wettkampfprogramm einzugeben ist.
    Diese Wettkampf-/Veranstaltungsnummer wird von LADV beim automatisierten Antragsverfahren einer Veranstaltungsanmeldung vergeben.

Damit der Austausch mit dem Ergebnisportal und dem weiteren System beim DLV funktioniert, muss diese Nummer manuell in TAF 3 erfasst werden. Dazu klicken Sie in TAF3 unter Datei/Wettkampfbericht auf „WK-Nr. eingeben“ und es öffnet sich ein kleines Fenster in dem Sie die Nummer eingeben können.

  • Für die automatisierte Aufnahme von Straßenlaufergebnissen ist der DLV mit den großen Zeitmessportalen im Gespräch. Ergebnisse werden nur von vermessenen Strecken in die Bestenliste aufgenommen.

Für Rückfragen steht die SHLV-Geschäftsstelle zur Verfügung:

Tel: 0431/64 86 122

E-Mail: info@shlv.lsv-sh.de