SHLV auf Instgram

SHLV auf Instgram

SHLV auf facebook

SHLV auf facebook

DLV News

DLV News

SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch

Unterstützen sie uns mit ihrem Einkauf

Unterstützen sie uns  mit ihrem Einkauf

Amazon Smile

Trainerbörse

Trainerbörse
05.05.21

Schleswig-Holstein läuft

“Schleswig-Holstein läuft” – zu dieser Aktion ruft die Arbeitsgruppe Laufen im SHLV am 16. Mai auf, um die Verbundenheit mit den Laufveranstaltern zu zeigen! Zum Ausdrucken: SHLV-Urkunde-SH-läuft und  SHLV-Startnummer-SH-läuft

Laufen ist Volkssport und trotz – oder besser gerade wegen – der Pandemie sind immer mehr Menschen in Stadt und Land im Laufschritt unterwegs. Es sind Freizeit- und Gesundheitsläufer, Aktive, die  wegen Corona ihren Sport nicht ausüben können, und sehr viele, die das Laufen jetzt einmal ausprobieren wollen. Meist ist man wegen der Epidemie allein unterwegs. Das muss so aber nicht sein, jedenfalls in gedanklichem Sinn. Deshalb: “Schleswig-Holstein läuft” heißt die Aktion am 16. Mai, zu der die Lauf-AG im Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik Verband aufruft.  “Mit dieser Aktion möchten wir die Verbundenheit mit den Veranstaltern der normalerweise rund 100 Laufveranstaltungen im Jahr kundtun und ihnen zeigen, dass die Läufer*innen nur darauf warten, endlich wieder gemeinsam laufen zu dürfen”, sagte SHLV-Präsident Hartmut Weber, der als ehemaliger 400-Meter-Europameister auch gerne regelmäßig läuft und mitmachen wird.

An diesem Sonntag sind alle Lauffans, ob Vereinsmitglied oder ohne Verein, aufgefordert, einmal “gemeinsam” zwischen Nord- und Ostsee ins Schwitzen zu kommen, um so die Verbundenheit mit der bunten Laufszene zu demonstrieren. Streckenlänge, Tageszeit und Tempo sind beliebig. Und wer anderen Sportlern begegnet, sollte mit dem Gruß  “Schleswig-Holstein läuft” das Zusammengehörigkeitsgefühl demonstrieren. Auf der Homepage www.shlv.de kann man  ab sofort seine Startnummer “2021” herunterladen. Und am Sonntag nach der Laufrunde gibt es hier eine Urkunde – alles ohne Kosten oder Gebühren.

03.05.21

Hinweise aus dem Wettkampfwesen

Da die ersten (kleinen, meist vereinsinternen) Wettkämpfe der Freiluftsaison mit Genehmigung der zuständigen Gesundheitsämter stattfinden, weist das Referat Wettkampfesen auf wichtige Punkte (Veranstaltungsbericht, Gerätekontrolle, Kampfrichter) hin, die einzuhalten sind, damit die Leistungen auch Aufnahme in die Bestenliste finden können: Hinweise Wettkampfwesen

Außerdem geben wir Informationen zum Thema Wettkampf-Programm und Online-Bestenliste: Wettkampfprogramm und Online Bestenliste

03.05.21

Julia Kümpers wird Achte bei DM 10.000m

Bei den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter nahm mit Julia Kümpers nur eine Athletin für den Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband teil. Mit 34:42,29 Min. verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um 13 Sekunden und lief damit auf den achten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Die 5.000m passierte sie nach 17:18 Min. “Nach 7.000m fiel die zweite Verfolgergruppe leider auseinander und Julia musste die letzten 3.000m allein laufen. Das kostete sie  eine etwas schnellere Zeit. 34:30 Min. wären sicher sonst möglich gewesen”, beschrieb ihr Trainer Andreas Fuchs den Lauf.

03.05.21

Anti-Doping-Newsletter für Monat Mai

Im aktuellen Anti-Doping-Newsletter des DLV für den Monat Mai finden Sie folgende Themen:

  • Dopingkontrollen – Chancengleichheit in der Corona-Pandemie?
  • DLV-Doping-Prävention – Virtuelle DLV-Themenabende „Von Senioren für Senioren“
  • WADA-E-Learning „ADEL for the Olympics 2020“ für die Olympischen Spiele 2021
  • Anti-Doping Gesetz – DAV fordert weitere Schwerpunktstaatsanwaltschaften
  • Swiss Sport Integrity – Schweizer Dachverband Swiss Olympic plant Meldestelle gegen Missbrauch
  • Antrag auf Medizinische Ausnahmegenehmigung (TUE-Antrag)
02.05.21

Lucy Steinmeyer immer stärker

01. Mai 2021, Corvallis/USA I Beim Oregon State University High Performance Meeting in Corvallis/Oregon, USA drückte US-Studentin Lucy Steinmeyer ihren persönlichen Rekord um erneut fast sieben Zehntel Sekunden auf nunmehr 54,19 s. Im Whyte Track and Field Center hatte sie bei ihrem Sieg über die Viertelmeile in Sarah King (54,48 s) und Elizabeth Butler (55,09 s) starke Konkurrenz. Mit ihrer Zeit erfüllte Lucy auch die Qualifikationsnorm (54,25 s) für die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen Anfang Juni in Braunschweig. Lucys vorrangiges Ziel ist es allerdings, beim demnächst anstehenden Conference-Finale ihre erste Zeit unter 54 Sekunden zu ersprinten.
Am Vortag deutete Lucy über 200 m bereits ihre gute Form an, als sie in allerdings erneut etwas zu starkem Rückenwind als Dritte 24,71 s (+ 2.2 m/s) sprintete.
30.04.21

LSV-Bildungsaktion „Das habe ich beim Sport gelernt“: LSV macht Werte des Sports sichtbar

Der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) startet in dieser Woche in Kooperation mit der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH eine landesweite Plakatkampagne zur LSV-Bildungsaktion „Das habe ich beim Sport gelernt“. Seit dem 27. April 2021 werden 300 Großflächenplakate in rund 100 Städten und Gemeinden in ganz Schleswig-Holstein mit den drei ausdrucksstarken Motiven „Freude teilen“, „Zusammen wachsen“ und „Engagement verbindet“ geklebt.

Ziel ist es zu zeigen, wofür der Sport im Verein steht und wie er den Zusammenhalt in der Gesellschaft stärkt. Zudem soll Aufmerksamkeit erzeugt werden, um möglichst viele Menschen auf die Bedeutung des Sports und auf die Arbeit der Vereine und Verände hinzuweisen. Weiterlesen beim LSV. Weitere Informationen auch unter: www.sh.beim-sport-gelernt.de.

29.04.21

DLV veröffentlicht DM-Ausschreibung für Braunschweig

Auf leichtathletik.de ist ab sofort die Ausschreibung für die Deutschen Meisterschaften 2021 in Braunschweig abrufbar. Sie beinhaltet unter anderem die Qualifikationskriterien und den Zeitplan für die Titelkämpfe. Weiterlesen…

26.04.21

Corona Update: Landesregierung aktualisiert Erlass: Das gilt bei einer Inzidenz über 100

Der Landessportverband infomiert, dass aus den Beschlüssen zum Bundesinfektionsschutzgesetz sich mit dem Inkrafttreten verschiedene Änderungen ergeben. Die „Notbremse“ greift, wenn die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/Woche) in einer kreisfreien Stadt oder einem Kreis an drei Tagen hintereinander über 100 liegt. Entsprechende Regeln gelten dann am übernächsten Tag. Liegt beispielsweise in einem Kreis Montag, Dienstag und Mittwoch die Inzidenz über 100, gelten die Regeln ab Freitag. Die Maßnahmen enden, wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegt. 

Aus dem Bundesinfektionsschutzgesetz ergeben sich für betroffene Kreise und kreisfreie Städte u.a. folgende Regelungen für den SPORT: Weiterlesen…

22.04.21

Interview mit Aerosol-Experte

Auf leichtathletik.de ist ein Interview mit dem Aerosol-Experten Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, zu lesen. Er erklärt, dass das Risiko von Corona-Infektionen bei Aktivitäten im Freien sehr gering ist. Hier geht es zum Bericht auf leichtathletik.de

20.04.21

Ausschreibung für DM U23 in Koblenz veröffentlicht

Der DLV hat in dieser Woche die Ausschreibung für die Deutschen Meisterschaften der U23 am 26./27. Juni in Koblenz veröffentlicht. Die Ausschreibung sowie weitere Informationen sind bei leichtathletik.de zu finden. Meldungen sind über LADV ab sofort möglich.