SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch

Unterstützung

Unterstützung

Unterstützen sie uns
mit ihrem Einkauf

DLV News

DLV News

Trainerbörse

Trainerbörse
17.02.14

Kompletter Medaillensatz für SHLV-Athleten bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften

FenjaKrohn1 Gold für Fenja Krohn vor Selina Schulenburg im Hochsprung, Silber für Henrik Hannemann über 60m Hürden und Bronze für Alina Ammann im 800m-Lauf war die herausragende Ausbeute der Jugend U20 bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen. Der Doppelsieg im Hochsprung ist etwas ganz Besonderes. Fenja Krohn und Selina Schulenburg sprangen beide 1,79m.  Die noch 15-jährige Selina musste sich nur aufgrund der mehrgeleisteten Fehlversuche der dieses Jahr konstant gut springenden Fenja Krohn geschlagen geben.Henrik Hannemann stellte erneut den Landesrekord über die 60m Hürden mit 7,88 Sek. ein und sicherte sich als noch U18-Athlet  in einem sehr knappen Rennen die Silbermedaille.Mit Bronze belohnte sich Alina Ammann für eine tolle Vorstellung über 800m. Im Vorlauf steigerte sie den  SHLV-Hallenrekord der  U20 und U18 auf 2:09,06 Min., der vorher von Ariane Ballner gehalten wurde. Gegen Ariane Ballner konnte sie sich dann auch im Endspurt knapp durchsetzen, die somit den undankbaren aber guten 4. Platz belegte! Ebenfalls Vierte wurde Anna-Sophie Bellerich über 200m, lediglich 1/100 Sekunde hinter der Drittplatzierten.