SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch

Unterstützung

Unterstützung

Unterstützen sie uns
mit ihrem Einkauf

DLV News

DLV News

Trainerbörse

Trainerbörse
03.06.14

Auto Centrum Lass unterstützt Matthias Prey

Foto 3Nach Stabhochspringerin Anjuli Knäsche unterstützt Schleswig-Holsteins größter TOYOTA-Vertragshändler und Lexus-Servicepartner sowie Piaggio Commercial Vertragshändler, die Auto Centrum Lass GmbH & CO KG, nun einen weiteren Spitzenathleten des Schleswig-Holsteinischen-Leichtathletikverbandes. “Mit Matthias Prey helfen wir einem weiteren Sportler seine hohen nationalen und internationalen Ziele zu erreichen,” so Stefan Schmitz, Inhaber der Autohandelsgruppe mit Filialen in Flensburg, Husum, Rendsburg, Eckernförde, Kronshagen und Schwentinental. “Vielseitigkeit, Ausdauer, Kraft, Technik und gerade das Zusammenspiel aller Komponenten im Zehnkampf ist immer wieder imposant zu beobachten. So wie ich Matthias kennen gelernt habe, hat er sicher das Zeug dazu, noch sehr weit zu kommen,” so Stefan Schmitz – Gründungsmitglied der SG Athletico Büdelsdorf und M45-Altersklassenläufer – weiter. Matthias Prey, SC Rönnau 74, hat 2013 mit 8215 Punkten eine neue persönliche Bestleistung erreicht und auch am letzten Wochenende im Mai einen der begehrten Plätze für das weltweit bekannteste Zehnkampf-Meeting in Götzis/Österreich ergattern können. Dort reichte es in einem Weltklassefeld mit 7980 Punkten zu einem soliden 11.Platz. Die EM-Norm für Zürich verpaßte er nur um 70 Punkte. Aber noch ist der Zug zur Europameisterschaft nicht abgefahren und die Saison noch lang. Sicher und komfortabel wird Matthias Prey nun in einem Lexus IS zum Training und den folgenden Wettkämpfen fahren können. “2014 steht aktuell für uns unter einem guten Stern. Neben dem fortlaufenden geschäftlichen Erfolg, brauchen wir als Förderer des THW Kiel und der SG Flensburg/Handewitt wohl nichts mehr zu deren beider Erfolgen in 2014 sagen. Gleiches gilt für Holstein Kiels Fußballer mit dem Verbleib in der 3.Liga und dem Pokalsieg, die wir ebenfalls unterstützen. Und unsere beiden Leichtathleten sind mit guten Leistungen in das Jahr gestartet. So kann es weiter gehen”, so Schmitz abschließend.