SHLV Publikationen

SHLV Publikationen

Jahrbuch

Jahrbuch

Unterstützung

Unterstützung

Unterstützen sie uns
mit ihrem Einkauf

DLV News

DLV News

Trainerbörse

Trainerbörse
24.05.16

Viele Normen für die DM Block U16

Finja Rattunde läuft mit 12,49 Sek. Bestzeit über 80m-Hürden und holt Silber im Block Sprint/Sprung

Optimale Bedingungen bei den offenen Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf in Halstenbek und bestens aufgelegte U16 Jugendathleten waren die perfekte Mischung, damit gleich eine ganze Reihe von SHLV Athleten die Deutsche Meisterschaftsnorm übertrafen.

  Finja Rattunde           | MTV Lübeck | Block Sprint/Sprung W15 – 2.804 Punkte
  Anika Nießen             | Halstenbeker Turnerschaft | Block Sprint/Sprung W14 – 2.735 Punkte
  Alisa Rohlfing              | TSV Uetersen | Block Sprint/Sprung W15 – 2.641 Punkte
  Winona Hammann   | TSV Travemünde | Block Wurf W15 – 2.565 Punkte
  Ingmar Egwuatu        | Polizei SV Eutin | Block Wurf M15 – 3.000 Punkte
  Mika Jokschat            | Polizei SV Eutin | Block Wurf M15 – 2.818 Punkte
  Sidney Chrabkowski | Kaltenkirchener TS | Block Lauf M15 – 2.376 Punkte

Besonders Finja Rattunde, Anika Nießen und Alisa Rohlfing lieferten sich einen spannenden Mehrkampf. Anika konnte in 12,19sec den Hürdenlauf und mit 5,60m den Weitsprung für sich entscheiden. Finja kam über die 100m mit 12,61sec als erste ins Ziel und übersprang wie auch Alisa im Hochsprung die Höhe von 1,52m. Alisa konnte die Disziplin Speer mit geworfenen 33,20m für sich entscheiden.
Ingmar Obiechina Egwuatu vom Polizei SV Eutin schaffte in seinem Blockmehrkampf eine Punktlandung auf die 3.000er Punktemarke. Besonders in seinen beiden Wurfdisziplinen erzielte er hervorragende Ergebnisse. 47,81m im Diskuswurf und 13,86m im Kugelstoßen ließen jeweils über 600 Punkte zu.